Der Baby-Countdown läuft!

Influencerin Anne Wünsche ist bereit. Ihr Sohn Baby Sávio Elio kann nun langsam endlich zur Welt kommen. Doch bevor es so weit ist, vertreibt sich Anne Wünsche mit lustigen TikToks die Zeit. Mehr erfahrt ihr hier.

„Ready To Pop“

„…von mir aus kann’s losgehen“, schreibt Influencerin Anne Wünsche zu einem lustigen Foto von sich mit Mega-Babybauch. Darauf sieht man sie eine große Kaugummiblase machen und den Satz: „Ready To Pop“. Die ehemalige „Berlin – Tag & Nacht“-Darstellerin ist bereit für die Geburt ihres ersten Sohnes Sávio Elio.

Bereits Anfang Juni 2022 hatte sie nach einer Baby-Party ihren Fans erklärt, dass sie bereit sei: „Bett steht, Wäsche ist gewaschen, Flaschen und Nuckel sterilisiert, Kliniktasche gepackt. ICH BIN BEREIT.“ Doch noch immer ist ihr Baby nicht auf der Welt. Wann es so weit sein wird, entscheidet wohl der kleine Mann selbst!

Lesetipp: Ein Leben ohne Freund*innen – Geständnis von Anne auf Instagram!

Auf TikTok zeigt Anne ihren Fans auch, wie dieses witzige Foto entstanden ist. Das Making-of dazu ist noch viel komischer.

Fiona Erdmann: So heißt ihre Tochter.

Im Video sieht man auch ihre Hündin Mimi. Ihr Haustier ist bereits 12 Jahre alt und hat gesundheitliche Probleme. Fans hatte gefordert, dass sie ihren Hund einschläfern lassen soll. Wie die Influencerin darauf reagiert hat, erfahrt ihr hier.

Warten aufs Baby – Sie postet lustige TikToks

Solange ihr Sohn noch nicht bereit ist, auf die Welt zu kommen, vertreibt sich Anne Wünsche auf TikTok die Zeit. Dort postet sie lustige Clips und begeistert ihre Community. Während sie auf Instagram 1 Million Follower*innen hat, sind es auf TikTok schon 1,1 Millionen. Und die feiern gerade Annes Humor.

Schon gewusst? Mit diesen Männern war die Influencerin zusammen!

Mit dem Vater ihres Sohnes ist Anne Wünsche vor einigen Wochen zusammengezogen. Allerdings zeigt die Influencerin ihren Freund Karim El Kammouchi so gut wie nie auf Social Media. Wie viel die Fans später von ihrem Baby Sávio Elio zu Gesicht bekommen werden, bleibt abzuwarten.